Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Eine Nienburgerin mit Herz für Kinder!

19.01.2018

Übergabe von Polizeiteddys an die Kindertagesstätten in Gerbitz und in Wedlitz

 

Von der Polizeiseelsorge initiiert, gibt es die Aktion Polizeiteddys bereits seit 20 Jahren in der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord. Unterstützer dieser Maßnahme erwerben zwei der plüschigen Gesellen in Polizeiuniform. Mit deren Kauf wird ein dritter Teddy gesponsert, der im Streifenwagen zum Einsatz kommt. Nämlich dann, wenn in Krisensituationen Kinder beteiligt sind. Sie sind in einer solchen Lage meist überfordert und erhalten von den Polizeibeamten die Teddys als Trostspender.

Im Dezember 2017 wurde die Aktion in der Mitteldeutschen Zeitung und in der Bildzeitung veröffentlicht. Von diesem Aufruf fühlte sich eine Nienburger Bürgerin, die gern anonym bleiben möchte, angesprochen. Im Büro der für die Einheitsgemeinde Nienburg (Saale) zuständigen Regionalbereichsbeamten erwarb sie zwei Polizeiteddys, knüpfte an den Kauf jedoch die Bedingung, dass die Teddys von den beiden Regionalbereichsbeamten an zwei Kindertagesstätten im Verwaltungsbereich gegeben werden.

Im Beisein von Bürgermeisterin Susan Falke erfolgte am Dienstag, den 09.01.18, die Übergabe je eines Polizeiteddys an die Kinder der Kindertagesstätten „Gerbitzer Mäusenest“ und „Storchennest“ in Wedlitz. Und obendrein bekamen die Kinder aus den Händen der Polizeibeamten noch ein Spielheft „Spiel und Spaß für die Hosentasche“. Darin finden sich Anregungen für lustige und spannende Bewegungsspiele im Kindergarten, im Hort, auf dem Schulhof und zu Hause.

Die Stadt Nienburg (Saale), die Regionalbereichsbeamten und natürlich die Kinder der beiden Einrichtungen bedanken sich recht herzlich bei der Sponsorin. Eine schöne Geste, neben dem dritten Teddy, der einem Kind in Not Trost spenden wird, auch die beiden anderen für einen guten Zweck zur Verfügung zu stellen.