Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Aufruf zur Mitwirkung in der Wasserwehr der Stadt Nienburg (Saale)

Stadt Nienburg (Saale), den 05.05.2020

Werte Einwohnerinnen, werte Einwohner und Vereine,

die Stadt Nienburg (Saale) hat eine Wasserwehrsatzung erlassen und mit der Ausgabe März des Amtsblattes bekanntgemacht. Die Satzung gilt somit seit 06.03.2020.

Zur Aufstellung einer Wasserwehr werden Freiwillige sowohl aus der Bevölkerung als auch aus den Vereinen benötigt.

Ein großer Dank gilt den Freiwilligen, die sich bereits bei uns gemeldet haben und bereit sind, sich ehrenamtlich in der Wasserwehr zu engagieren. Dennoch suchen wir weiterhin freiwillige Bürger.

Wir rufen alle diejenigen auf, deren Interesse wir hiermit geweckt haben, einen schriftlichen formlosen Aufnahmeantrag zu stellen.

Diesen Antrag richten Sie bitte an das Ordnungsamt der Stadt Nienburg (Saale), Marktplatz 1 in 06429 Nienburg (Saale).

 

Eine Wasserwehr besteht aus einem Wachdienst und einem Hilfedienst.

Unter Wachdienst versteht man die Beobachtung und Beurteilung der

Entwicklung des Wasserstandes,

der Eisführung,

der Einrichtungen, die Wasser- und Eisgefahr abwenden sollen,

bedrohten Objekte sowie

Bedrohung der Bevölkerung und deren Hab und Gut.

Der Hilfedienst erstreckt sich über die Bekämpfung bei Hochwasser- und Eisgefahren sowie der Sicherung und Reparatur von Schäden an Deichen, Sicherung von Brücken, Sicherung bei Räumung gefährdeter Gebäude, Sicherung der Funktionstüchtigkeit von wasserwirtschaftlichen Anlagen sowie Pflege und Vervollständigung der Hochwasserschutzanlagen.