Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Salzlandsparkasse, Förderverein und Stadtverwaltung rufen zu einer gemeinsamen Baumpflanzaktion zum Tag der Deutschen Einheit auf

21.08.2020

Kampagne #Einheitsbuddeln soll unterstützt werden

80 junge Bäume, die in einer gemeinsamen Baumpflanzaktion zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober in den Boden gebracht werden sollen, hat die Salzlandsparkasse gespendet.  Mit im Boot sind der Verein zur Förderung der Kultur und Denkmalpflege sowie Heimatpflege e.V. und die Stadtverwaltung Nienburg (Saale).

„Es geht um die Förderung von Artenvielfalt und Klimaschutz, aber auch darum, Ersatz zu schaffen für die Bäume, die die langen Trockenphasen der letzten zwei Jahre nicht überlebt haben.“, sagt Nienburgs Bürgermeisterin und verweist auf das sogenannte „Einheitsbuddeln“.

Auf der Homepage der vom Land Schleswig-Holstein ins Leben gerufenen Kampagne #Einheitsbuddeln heißt es: „Stell dir vor, am 3. Oktober würde jeder Mensch in Deutschland einen Baum pflanzen. 83 Millionen. Jedes Jahr. Ein neuer Wald. Von Nord nach Süd, von Ost bis West. Für das Klima. Und für dich und deine Familie. Für unsere Zukunft.“

Bundesweit wird das „Einheitsbuddeln“ immer bekannter. Privatleute pflanzen auf ihren Grundstücken Bäume, Firmen, Institutionen und Vereine spenden Gelder oder richten Pflanzpartys aus. Es geht darum, dass so viele wie möglich mitmachen.

„Das wollen wir gern unterstützen“, so Bürgermeisterin Falke, die sich erfreut über die Spende der Salzlandsparkasse zeigt und die Aktion auch als Chance sieht, die Menschen der Einheitsgemeinde nach langer coronabedingter Pause endlich wieder zusammenzubringen, praktischerweise und pandemietauglich im Freien.

Und so sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, die Aktion zu unterstützen. In erster Linie durch die Mithilfe beim Pflanzen der Bäume am 3. Oktober, aber auch bei der Verpflegung der Aktiven an diesem Tag. Auch finanzielle Zuwendungen werden gern entgegengenommen. Jegliche Unterstützung ist willkommen!

Bürgermeisterin Falke hofft auf einen goldenen Oktobertag und viele aktive Helfer. Aber auch alle, die einfach nur vorbeischauen wollen, sind herzlich willkommen. Eltern, Großeltern und Kinder sollen dabei sein, Jung und Alt sollen zusammenkommen, gemeinsam Gutes tun und zusammen feiern.

Treffpunkt ist am 3. Oktober 2020, 9:00 Uhr am Europa-Radweg R1, auf Höhe der ehemaligen Feuerwehrwiese.

Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung ist Frau Monika Gäbe, Tel. 034721/309-115, E-Mail:

Sie organisiert die Baumpflanzaktion, beantwortet Fragen und koordiniert eingehende Hilfsangebote.