Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Wahlhelfer*innen für die Bundestagswahl gesucht

25.06.2021

Für die bevorstehende Bundestagswahl am 26.09.2021 sucht die Stadt Nienburg (Saale) Bürger*innen für eine ehrenamtliche Tätigkeit als Wahlhelfer.

 

Wer kann als Wahlhelfer*in tätig werden?

Als Wahlhelfer kann jeder tätig werden, der selbst zum Deutschen Bundestag wahlberechtigt ist.  Wahlbewerber, Wahlbewerberinnen, Vertrauenspersonen von Wahlvorschlägen sowie Mitglieder von Wahlausschüssen sind von der ehrenamtlichen Tätigkeit im Wahlvorstand ausgeschlossen.

 

Wo kann man tätig werden?

Es wird versucht, den Einsatzwünschen zu entsprechen. Die Anschriften der Wahllokale erhalten Sie in unserem Wahlamt.

 

Wie lange dauert die Tätigkeit im Wahlvorstand?

Die Tätigkeit beginnt um 7.30 Uhr (Öffnung der Wahllokale ist um 8:00 Uhr) und endet nach der Auszählung der Stimmen. Nach Schließung der Wahllokale um 18:00 Uhr beginnt die Auszählung. Es werden immer so viele Wahlhelfer berufen, dass im Schichtsystem gearbeitet werden kann.  

 

Welche Aufgaben hat der Wahlvorstand?

Zu den Aufgaben gehört u. a. die Überprüfung der Wahlberechtigung auf Grund des Wählerverzeichnisses, Ausgabe des Stimmzettels, Vermerk über die Wahlteilnahme im Wählerverzeichnis, Zählung der Wähler, Zählung der Stimmen und die Ermittlung des vorläufigen Wahlergebnisses im Wahlbezirk.

 

Wird der Einsatz bezahlt?

Die Tätigkeit im Wahlvorstand ist ehrenamtlich. Wahlhelfer erhalten ein Erfrischungsgeld in Höhe von 25,- € im Wahlvorstand bzw. Briefwahlvorstand.

 

Wo melde ich mich an?
Stadtverwaltung Nienburg (Saale)
Wahlamt
Marktplatz 1
06429 Nienburg (Saale)
Email:    
Telefon: 034721/309114
Fax:        034721/309110

 

Gerne können Sie sich über die Internetseite des Bundeswahlleiters zum Ablauf am Wahlsonntag zur Bundestagswahl informieren:

https://www.bundeswahlleiter.de/service/mediathek.html