Aktuelles aus dem Naturpark Unteres Saaletal

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde des Naturparks Unteres Saaletal,

am 03. Juli veranstaltete der BUND als Träger des Umweltzentrums in der Franzigmark einen Tag der offenen Tür in Verbindung mit dem zehnjährigen Jubiläum der Trägerschaft des Umweltzentrums. Da das Umweltzentrum in der Franzigmark im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung ein wichtiger Akteur ist, nahmen wir gern an der Veranstaltung teil. So konnten sich Interessenten an unserem Infostand zu den Angeboten des Naturparks Unteres Saaletal informieren. Die Möglichkeit an einem kleinen Geologie-Quiz teilzunehmen, um die Vielfalt der Gesteine des Naturparks kennenzulernen, wurde von zahlreichen Besuchern mit großem Interesse genutzt.

 

Am 5. Juli wurde im Rahmen der „Naturpark-Entdeckertage 2021/22“ - „Naturerleben und Naturschutz“ unter Leitung des Naturparks Unteres Saaletal eine Exkursion mit Schülern der Evangelischen Grundschule Bernburg durchgeführt. Der Entdeckertag fand in der Stadt Bernburg und der umgebenden Auenlandschaft statt, wo die Kinder mit Natur und Landschaft des Naturparks Unteres Saaletal durch eigenständiges Entdecken vertraut wurden. Gefördert wurde die Exkursion durch den VDN und das Unternehmen CosmosDirekt.

 

Am 8. Juli wurde in der Ökostation Neugattersleben eine Freilandexkursion für Schüler der 9. Klasse des Gymnasiums Carolinum Bernburg durch den Naturpark Unteres Saaletal durchgeführt.

 

Wie im vergangenen Jahr brachten am 12. Juli wieder Schüler einer 3. Klasse der Plötzkauer Grundschule „Mutig“ in Begleitung ihrer Lehrer und zweier Mitarbeiter unseres Naturparks selbstgebaute Fledermauskästen entlang einer Forstallee im Plötzkauer Auenwald an. Dabei konnten die mit den Naturpark-Entdeckerwesten bekleideten Kinder die Besonderheiten des Auenwaldes erkunden. Am Ende hatten die Kinder viel Neues gelernt und einen praktischen Beitrag zum Artenschutz geleistet.

 

Am 21. Juli sowie am 09. August fanden Exkursionen inklusive „Entdecker-Westen“ mit Hortkindern der Goetheschule Bernburg im Rahmen der buchbaren Wandertagsangebote der Stadtinformation Bernburg statt. Die Grundschüler konnten so unter Anleitung von Mitarbeitern des Naturparks die Auenlandschaft bei Bernburg erkunden.

 

Mit der Betreuung eines Studenten der Hochschule Anhalt im Rahmen eines studentischen Praktikums in unserer Geschäftsstelle in Bernburg im Sommer dieses Jahres, konnten wir die enge Zusammenarbeit mit der Hochschule am Standort Bernburg fortsetzen. Im Ergebnis konnte ein weiterer Actionbound (digitaler Lehrpfad) für den Naturlehrpfad Porphyrlandschaft Wettin/Gimritz vorbereitet werden. Es handelt sich hierbei um einen speziell für Kinder konzipierten Actionbound, der die Kinder begleiten soll, die wunderschöne Landschaft rund um den 2,5 km langen Lehrpfad zu erkunden.

 

Am 27. Juli machte der Landtagsabgeordnete Wolfgang Aldag im Rahmen seiner Sommertour „Entlang der Saale“ Station an der Fähre in Rothenburg. Hier führten wir Gespräche mit den sehr interessierten Teilnehmern der Bootstour und stellten unseren Informationspunkt auf dem Saalberg vor.

 

Der Kreisfamilientag des Saalekreises fand in diesem Jahr am 3. September in Landsberg nach zweimaliger Verschiebung aufgrund der Corona-Pandemie statt. Hier präsentierten sich zahlreiche Vereine, Verbände, Initiativen und Institutionen aus dem Saalekreis. Das an unserem Stand verfügbare Infomaterial zog das Interesse zahlreicher Besucher auf sich. Gern kamen auch Kinder an unseren Stand, wo sie an einem Naturpark-Quiz teilnehmen konnten.

 

Im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege wurden im Zuge der Artensofortförderung des Landes Sachsen-Anhalt zwei Projekte bewilligt. Es handelt sich hierbei um eine Kopfweidenpflege in Gorsleben und die Verjüngung und Pflege der Streuobstwiese am Naturlehrpfad Sprohne. Beide Maßnahmen werden im Herbst/Winter 2022 begonnen.

 

Weiterhin unterstützt der Naturpark Unteres Saaletal die Erarbeitung eines Tourismuskonzeptes für den Saalekreis sowie das Projekt BNE-Modellkommune Halle.

 

In Rothenburg ist geplant, einen historischen Lehrpfad und einen Erlebnisbereich auf der „Sputinesburg“ zu errichten. Hierfür werden Informationstafeln zur Burganlage installiert und der Weg zur Schifffahrtssäule freigeschnitten. Den Besuchern soll mit dem Projekt, welches im Zuge der Pflege- und Entwicklungskonzeption des Naturparkes umgesetzt wird, das archäologische Denkmal der „Sputinesburg“ zugänglich und erlebbar gemacht werden. Die Umsetzung erfolgt voraussichtlich zum Jahresende.

 

Am 1. Oktober wird unser Naturpark beim Ersten Grimschlebener Landmarkt mit einem Informationsstand vertreten sein. Die Veranstaltung findet auf dem Gelände rund um das Bauwerk des historischen Schafstalls von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt. Hierzu lädt der Verein der Freunde und Förderer des Lebenswerkes von G. Bandhauer e.V Aussteller, Händler und Besucher ein.

 

Unsere diesjährige Herbstwanderung, die von unserem zweiten Vorsitzenden Dr. Gerd Villwock geleitet wird, findet am 22. Oktober statt. Gestartet wird 9:30 Uhr vom Dorfplatz in Fienstedt.

Route: Fienstedt-Zörnitz-Johannashall-Trebitz-Zaschwitz-Fienstedt

 

Schöne Herbsttage wünscht der Naturpark Unteres Saaletal

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 20. September 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen