Bannerbild
 

Neues aus dem Naturpark "Unteres Saaletal"

Flockenflaum zum ersten Mal zu prägen
mit des Schuhs geheimnisvoller Spur,
einen ersten schmalen Pfad zu schrägen
durch des Schneefelds jungfräulicher Flur-

Kindisch ist und köstlich solch Beginnen,
wenn der Wald dir um die Stirne rauscht
oder mit bestrahlten Gletscherzinnen
deine Seele leuchtende Grüße tauscht.

Christian Morgenstern

 

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde des Naturparks Unteres Saaletal,

am 11. und am 19. Oktober wurden unter Leitung des Naturparks Unteres Saaletal zwei Exkursionen mit Schülern der Grundschule „Johann Wolfgang von Goethe“ Bernburg durchgeführt. Die Exkursionen erfolgten im Rahmen von Wandertagen der 1. Klassen. Die Routen führten entlang der Saale durch Park und Auenwald zwischen Bernburg und Gröna. Ziel war es die Kinder mit der vielfältigen Landschaft in der Umgebung ihrer Heimatstadt Bernburg vertraut zu machen und ihnen dabei die Möglichkeit des eigenständigen Entdeckens zu geben.Exkursion Goetheschule Bernburg

 

Im Rahmen unserer Mitarbeit im Kulturerbe-Netz Sachsen-Anhalt hielt eine Mitarbeiterin des Naturparks Unteres Saaletal einen Impulsvortrag zum Actionbound Sprohne und bereicherte damit den Tag der Heimatvereine am 14. Oktober in Reesen.

 

Nach Abschluss der Schulprojekttage des Landwirtschafts- und Heimatmuseums Zappendorf, die wir auch in diesem Jahr wieder mit den Entdecker-Westen-Exkursionen unterstützt haben, leitete ein Mitarbeiter unseres Naturparks die kleine Wanderung im Rahmen der Herbstwanderung des Museums am 15. Oktober. Hier konnten die Kinder in den Entdeckerwesten mit Eltern und Großeltern die Umgebung Zappendorfs erkunden.

 

 

Schulprojekttage Zappendorf

 

Im Rahmen des Herbstmarktes der Ökostation Neugattersleben, auf dem am 15. Oktober der 30. Geburtstag der uns partnerschaftlich verbundenen Umweltbildungseinrichtung gefeiert wurde, präsentierten wir unseren Naturpark mit einem Infostand. Umfangreiches Infomaterial und Spiele zu Natur und Umwelt zogen die kleinen und großen Besucher in ihren Bann.

Infostand Herbstmarkt der Ökostation

 

 

Der Naturpark Unteres Saaletal pflegt eine enge Zusammenarbeit mit dem Brachwitzer Alpen e.V., dessen Vereinsmitglieder sich in Brachwitz für eine nachhaltige Dorfentwicklung engagieren. Die Mitglieder sind oft noch in anderen Vereinen aktiv, z.B. als Betreuer der Kinder- und Jugendfeuerwehr Brachwitz. Zur Unterstützung dieser Aktivitäten führten wir am 22. Oktober für die Feuerwehrkinder eine Exkursion im Gebiet der sogenannten Brachwitzer Alpen mit den Naturpark-Entdecker-Westen durch, die den Kindern und teilnehmenden Eltern Wissen zu Natur und Heimat vermittelte.

FeuerwehrkinderBrachwitz

 

In der Umsetzungsphase befinden sich das PEK-Projekt historischer Erlebnispfad im Bereich der Sputinesburg und die Beschilderung des Wandergebietes um Beesenlaublingen. Für die Umsetzung ist der Förderverein Bildung und Arbeit beauftragt, mit dem die notwendigen Abstimmungen durchgeführt werden.

 

Zur Unterstützung unseres Mitglieds und Partners, der Stadt Bernburg sowie zur Ausstattung des Wandergebietes am Wipperradweg finanzierte der Naturpark Unteres Saaletal zwei Sitzbänke für Spaziergänger und erstellte in diesem Zusammenhang eine Informationstafel, deren Aufstellung durch die Stadt Bernburg in Kooperation mit dem Förderverein Bildung und Arbeit erfolgt.

 

Die diesjährige Naturpark-Herbstwanderung führte am 22. Oktober unter Leitung des zweiten Vorsitzenden des Naturparkverbandes Dr. Gerd Villwock durch die Kulturlandschaft nördlich von Fienstedt. Die Route verlief von Fienstedt über Zörnitz und Johannashall nach Zaschwitz und zurück nach Fienstedt. Die über 50 Teilnehmer konnten den interessanten Landschaftsraum erleben und viel Wissenswertes zu Naturausstattung und Landschaftsgeschichte erfahren.

Herbstwanderung Naturpark

Am 2. Dezember begleiteten zwei Naturparkmitarbeiter wie im letzten Jahr eine Exkursion für Studenten der Hochschule Anhalt im Pflichtmodul Erholungsvorsorge. Auf der Exkursion, die wieder entlang der Saale südlich von Bernburg führte, wurden die Teilnehmer mit Aufgaben und Projekten des Naturparks vertraut gemacht.

 

Im Rahmen der Artensofortförderung befinden sich die Projekte zur Nachpflanzung und Pflege der Streuobstwiese in der Sprohne bei Nienburg und die Kopfweidenpflege bei Gorsleben in der Umsetzungsphase. Außerdem wurde der Umbau zweier Pappelreihen bei Gimritz und Mücheln genehmigt.

 

Mit Zuwendungen des Saalekreises konnte die Halde „Schacht König Georg“ des Steinkohlebergbaus bei Wettin entbuscht werden, um sie als wichtiges kulturhistorisches Landschaftselement und Trocken- und Offenlandbiotop in der ausgeräumten Agrarlandschaft zu erhalten. Es ist geplant, den Standort im kommenden Jahr mit einer Informationstafel zur Erläuterung von Geologie und Bergbaugeschichte zu versehen.

 

Eine gute Nachricht ist, dass die Freigabe für die Verpflichtungsermächtigungen für die Zuwendungen an die Naturparke Sachsen-Anhalts in vollständiger Höhe erfolgt, so dass die Finanzierung unserer Arbeit für die nächsten 5 Jahre gesichert ist.

 

Schöne Wintertage und ein gutes Jahr 2023 wünscht der Naturpark Unteres Saaletal

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 08. Dezember 2022

Weitere Meldungen