Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Der Nienburger Michael Ritter holt Deutschen Vizemeistertitel...

08.08.2017

 ...über 50m Brust bei den 49. Deutschen Meisterschaften der Masters in

Magdeburg

 

 

Am vergangenen Wochenende, vom 16.-18. Juni 2017, wurden in der Magdeburger Elbe-Schwimmhalle im 50m Wettkampfbecken die 49. Deutschen Meisterschaften der Masters im Schwimmen auf den kurzen Strecken ausgetragen.

 

810 Aktive aus 244 Vereinen und Sportclubs aus dem gesamten Bundesgebiet gingen an den 3 Wettkampftagen bei 2316 Einzelstarts an den Start.

 

Für die Startgemeinschaft Serum Bernburg / FSV Nienburg hatten die beiden Nienburger FSV-Schwimmer Michael Ritter (AK 25) und Frank Winkler (AK 40) gemeldet.

 

Michael startete über 50m Brust, 50m Freistil, sowie 100m Brust, während Frank aus zeitlichen Gründen – seine Tochter Debbie bekam am Freitag ihr Abi-Zeugnis und am Samstag war der Abi-Ball – nur über 100m Brust und 50m Freistil an den Start ging.

 

Am Freitag standen die 100m Brust auf dem Plan.

Während sich Michael hier Medaillenchancen ausrechnete, ging es für Frank darum, sich nach relativ kurzem Trainingsaufbau wieder an das Wettkampfgeschehen im Wasser heranzutasten, was ihm mit einer Zeit von 1:19,83 min und Platz 8 auch gelang.

In dem Rennen der AK 25 war auf der gesamten Distanz ein Kopf an Kopf Rennen um die Medaillen zu verzeichnen. Michael holte sich dabei in 1:09,98 min die Bronzemedaille und blieb nur 0,75 Sekunden hinter dem Kölner Sieger Niklas Kunst.

 

Weiter ging es am Samstag über die 50m Freistilstrecke.

Auch hier ging Frank Winkler ohne Ambitionen an den Start, konnte aber in der geschwommenen Zeit von 27,58 sec und dem 11. Platz durchaus zufrieden sein.

 

Auch auf dieser Strecke entspann in der AK 25 sich ein harter Fight um die Medaillen. Michael erkämpfte in 25,44 sec die Bronzemedaille und verpasste die Silbermedaille nur ganz knapp um 0,08 sec.

Nachdem er im Vorjahr ebenso knapp am Treppchen vorbeigeschwommen war, konnte er sich im Ziel umso mehr über seine bisher zweite – über diese 50m Freistildistanz – erkämpfte Medaille bei Deutschen Meisterschaften freuen.

 

Zum Abschluss ging es am Samstagnachmittag für Michael Ritter noch über 50 m Brustdistanz.

In einem sehr spannenden Rennen musste sich Michael in 30,66 sec nur dem Kölner Niklas Kunst knapp geschlagen geben.

 

Trainer Lothar Galonska war mit den erreichten Ergebnissen seiner beiden Schützlinge sehr zufrieden.

 

 

Die Siegerehrung über 50m Freistil bei den 49. Deutschen Meisterschaften der Masters 2017 in Magdeburg.