Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Neues aus dem Naturpark "Unteres Saaletal"

13.09.2017

Jetzt ist es Herbst,
das Herz ward weit.
Das Herz, das viel gewandert ist,
Das sich verjüngt mit Lust und List,
Das Herz muss gleich den Bäumen lauschen
Und Blicke mit dem Staube tauschen.
Es hat geküsst, ahnt seine Frist,
Das Laub fällt hin, das
Herz vergisst.

 

Max Dauthendey

 

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde des Naturparks Unteres Saaletal,

 

Vom 24. Mai bis 2. Juni fand das diesjährige Ökologische Praktikum für Schüler der 9. Klasse des Ludwigsgymnasiums Köthen in der Ökostation Neugattersleben statt. Erstmals unterstützte der Naturpark Unteres Saaletal diese mehrtägige Veranstaltung. So wurde von einem Mitarbeiter des Naturparks jeweils die Freilandexkursion geleitet.

 

Am 17.Juni war unser Naturpark wieder beim Fahrrad- und Umwelttag auf dem Marktplatz in Halle vertreten. Neben der Verteilung von Informationsmaterial wurden zahlreiche Fragen interessierter Besucher beantwortet. Der Austausch mit den regionalen Partnern im Umweltschutz und die Unterstützung durch die Stadt Halle, die uns wie im vorigen Jahr eine Präsentation am Stand des Umweltamtes der Stadt ermöglichte, trugen zum Erfolg bei.

 

Die organisierte Wanderung für die Mitglieder der AG Botanik und der Fachgruppe Ornithologie und Naturschutz Güstrow im Raum Rothenburg am 23. Juni im Rahmen einer Fachexkursion führte an interessante Plätze in und um Rothenburg. Auf dem Saalberg beeindruckte die Botaniker und Naturschützer aus Mecklenburg-Vorpommern neben den Vegetationsstrukturen am felsigen Hang besonders der schöne Blick über das Saaletal. Ein weiterer Höhepunkt war die Besichtigung der Schlackenhalde, einer historischen Halde der Erzaufbereitung, wo der Verein „500 Jahre Industriegeschichte Rothenburg a. d. Saale“ e.V. Informationstafeln aufgestellt hat, die zu den Themen Natur und historische Kulturlandschaft informieren. Durch den Schenkbruch, einem historischen Steinbruch, ging es schließlich vorbei an der Schifffahrtssäule zum Gelände der alten Burg. Das dortige Areal mit den zahlreich vorhandenen Pflanzenarten der Halbtrockenrasen und Felsfluren war von großem Interesse für die Exkursionsteilnehmer.

 

Am 13. Juli wurden in Schochwitz jeweils 15 Exemplare der durch unseren Naturpark erworbenen Naturpark-Entdecker-Westen an Partner im Bereich Umweltbildung als Leihgabe überreicht. Die Naturwerkstatt Schochwitz des freien Trägers Natur schafft Wissen gGmbH und das Kinder- und Jugendcamp Zappendorf erhalten dadurch die Möglichkeit ihre Arbeit mit Kindern speziell zum Thema Natur zu erweitern.

 

Für die Mitarbeiter der in Halle ansässige Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina führte unser Naturpark am 25. August eine Exkursion durch die Porphyrlandschaft bei Brachwitz durch. Naturschutzthemen, wie Landschaftspflege mit Schafen und Ziegen oder die Problematik der Ausbreitung neuer Tier- und Pflanzenarten (Neobionten) konnten hier in der Praxis beobachtet werden. Neben der vielfältigen Vegetation beeindruckte die Teilnehmer die großartigen Ausblicke über das Saaletal.

 

Mit den Planungsbüros BIANCON und Dr. Martin Seils beginnt nun die Fortschreibung der Pflege- und Entwicklungskonzeption für unseren Naturpark.

 

Die diesjährige Herbstwanderung des Naturparks Unteres Saaletal wird am 7. Oktober in und um Nienburg stattfinden. Genaueres hierzu wird über Presse und Internet bekanntgegeben.

 

Schöne Herbsttage wünscht der Naturpark Unteres Saaletal