Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Schulsanitätsdienst in der Grundschule Nienburg (Saale)

Stadt Nienburg (Saale), den 02.08.2018

Seit über einem Jahr gibt es an der Grundschule Nienburg (Saale) eine Arbeitsgemeinschaft „Junge Sanitäter“. Aus einem Gespräch heraus mit der Schulleitung der Grundschule machte Roland Kloß, Sozialarbeiter der Stiftung Ev. Jugendhilfe St. Johannis Bernburg, den Vorschlag, Schüler für die erste Hilfe zu interessieren. Im Vorfeld mussten die materiellen und inhaltlichen Voraussetzungen ausgelotet werden, um eine so spezifische Arbeitsgemeinschaft ins Leben rufen zu können.

Zur Umsetzung gab es tatkräftige Unterstützung von Seiten des DRK Bernburg. Ronny Beier und Gunther Seifert, Mitarbeiter des DRK, unterstützten und begleiteten mit ihren Erfahrungen die Gründung einer AG „Junge Sanitäter“ an der Grundschule Nienburg (Saale).

Im Frühjahr 2017 war es endlich soweit; zwischen dem DRK Bernburg und der Grundschule Nienburg (Saale) wurde eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Neben der praktischen und theoretischen Ausbildung zum Juniorsanitäter in der Arbeitsgemeinschaft wird das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler gestärkt. Die Erziehung zur Menschlichkeit sowie die aktive Übernahme der gesellschaftlichen sozialen Verantwortung sind wichtige Kriterien in der Ausbildung zum Juniorsanitäter.

Anfangs bekundeten 24 Schülerinnen und Schüler aus der Klassenstufe 2 ihr Interesse für die neue AG. Nach einer Schnupperphase entschieden sich 16 Schülerinnen und Schüler endgültig für eine aktive Teilnahme. Im Schuljahr 2017/18 vermittelten Herr Kloß und zum Teil Herr Seifert den Kindern einiges Wissen zur Ersten-Hilfe-Leistung. Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ zeigten sich die Kinder wissensdurstig. Besonders die vielen praktischen Übungen (Verbandslehre, nachgestalte Unfallsituationen u. a.) unter Mithilfe von Frau Faulde, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Stiftung Ev. Jugendhilfe, kamen bei Schülerinnen und Schülern gut an. Neben einem Jahresabschluss war der Besuch des DRK Bernburg ein besonderer Höhepunkt im vergangenen Schuljahr. Besonders beeindruckt waren die Schüler von der hochmodernen Ausrüstung und Technik des DRK. Ein besonderer Dank gilt den Eltern Frau Rothmann, Frau Hölscher, Frau Setz und Frau Krähling, welche mit ihrem Fahrdienst die Exkursion zum DRK ermöglichten.

Für ihre guten Leistungen in der Arbeitsgemeinschaft „Junge Sanitäter“ wurden die Schülerinnen und Schüler zum Abschluss des Schuljahres 2017/18 ausgezeichnet. Aus den Händen der Bürgermeisterin, Frau Falke, der Schulleiterin, Frau Emmermacher, und des AG- Leiters, Herrn Kloß, erhielten die Schülerinnen und Schüler den Ausweis des Jugendrotkreuzes, eine Urkunde, ein T-Shirt sowie Cap.

Folgende Schülerinnen und Schüler aus Klasse 3a und 3b wurden geehrt:

Hendrick Hölscher, Carlo Seeber, Larissa Schmidt, Misbah Fatima, Johanna Kürbis, Annalena Tkotz, Anne Witzki, Elias Joel Kurth, Paul Luca Schulze, Ole-Luan Krähling, Vincent Patz, Evan Hardge, Hannes Joseph Csóka, Joyce Jasmin Lindenlaub und Linus Rothmann.

Auch im neuen Schuljahr wollen wir mit Elan und Freude unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ die Arbeitsgemeinschaft fortführen.

neuen Schuljahr hoffen die Jungen Sanitäter auf die Bereitstellung eines Sanitätsraumes an der Grundschule und sie werden im gesamten Schulbetrieb (große Hofpausen, Schulsportfeste, Tag der offenen Tür, u. a. Veranstaltungen) bei Bedarf für eine wirksame erste Hilfe sorgen.

Roland Kloß

AG- Leiter „Schulsanitätsdienst“

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schulsanitätsdienst in der Grundschule Nienburg (Saale)