Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Michael Ritter holt Gold und Silber bei den 35. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters 2019 in Halle

11.04.2019

Vom 05. - 07. April 2019 wurden in der Schwimmhalle des SSV 70 Halle Neustadt die 35. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters im Schwimmen auf den langen Strecken ausgetragen.

 

Der Nienburger Schwimmer, Michael Ritter, der für die Startgemeinschaft Serum Bernburg / FSV Nienburg an den Start ging, hatte sich intensiv auf diese Titelkämpfe vorbereitet. Ein starker Infekt zwang ihn eine Woche vor den Meisterschaften zu absoluter Ruhe. Damit war die persönliche Zielstellung – mindestens eine Medaille – in weite Ferne gerückt.

 

Am Samstagfrüh war Michael beim Einschwimmen in Halle erstmals wieder im Wasser. Dabei wurde schnell klar, dass etliches an Kraft und Substanz fehlt und die Luft für die intensive und harte 400m Lagenstrecke eng wird.

Umso erstaunlicher erwies sich der Verlauf des Rennens. Michael lag nach der letzten Wende knapp 3 Körperlängen hinter dem Führenden auf Platz 2.

Mit einem unbändigen Endspurt konnte Michael den kompletten Rückstand bis zum Anschlag wettmachen und unterlag dem Sieger mit der knappstmöglichen Differenz von 0,01 sec und erkämpfte in 5:24,79 min die Silbermedaille.

 

Am Sonntagnachmittag standen die 200 m Brust auf dem Programm.

Das Einschwimmen vor dem Wettkampf ging wesentlich leichter als am Vortag vonstatten.

Von Beginn an lief der Wettkampf so, wie Michael sich das vorgestellt hatte. Er bestimmte das Tempo und baute seinen Vorsprung Bahn für Bahn aus.

Am Ende stand ein hart erkämpfter aber ungefährdeter Sieg mit 7 Sekunden Vorsprung in 2:38,68 min und der Internationale Deutsche Meistertitel über 200m Brust.

Mit diesem Sieg errang Michael seine Jubiläumsgoldmedaille in Halle.

Bereits zum 10. Mal stand er bei Deutschen Meisterschaften ganz oben auf dem Siegerpodest.

Die Mitteldeutschen Meisterschaften in 5 Wochen in Riesa und die Deutschen Meisterschaften über die kurzen Strecken 2 Wochen später in Karlsruhe sind die nächsten Aufgaben für Michael. Doch bis dahin ist noch etwas Zeit.

Jetzt ist für Michael erstmal Urlaub und ausspannen angesagt, ohne einen Gedanken an die Schwimmhalle zu verschwenden.

 

Trainer Lothar Galonska ist von den Erfolgen seines Schützlings stark beeindruckt.

 

 

 

 

Foto: Michael nach dem erfolgreichen Wettkampf in der Schwimmhalle von Halle Neustadt.