Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Überraschung im Altweibersommer

Stadt Nienburg (Saale), den 21.09.2020

Das Jahr 2020 ist wahrscheinlich für alle eher zum Vergessen. Die bekannten Maßnahmen aufgrund der Pandemie haben fast zu einem gänzlichen „Nichtöffnen“ unseres Schwimmbades geführt. Durch die erarbeiteten Hygienebestimmungen konnte dem jedoch entgegengewirkt werden. Die Stadtverwaltung hat ein Konzept erarbeitet, welches das Gesundheitsamt überzeugt hat. So konnten viele Gäste den warmen Sommer im Schwimmbad genießen. Obwohl die Baumaßnahmen am Hauptgebäude in diesem Sommer den gewohnten Besuch des Schwimmbades einschränkten, war das Bad stets gut besucht. Der Förderverein Schwimmbad Nienburg (Saale) e.V. bedankt sich bei der Verwaltung und vor allem bei den Mitarbeitern im Schwimmbad unter Leitung des Schwimmmeisters Steffen Schaaf. Ein weiterer besonderer Dank geht im Altweibersommer an die keinesfalls alten Weiber, sondern definitiv treuen Stammgäste des Freibades. Für eine Überraschung nach der Badesaison sorgten die Damen der Aqua-Fitness Gruppe. An einem warmen Sonntagmorgen standen Christel Patz und Dorchen Kiesewetter bei der Vereinsvorsitzenden Susann Gerstner auf dem Hof. Im Schlepptau hatten sie nichts Geringeres als einen Scheck im Wert von 220,- € als Unterstützung für die Arbeit des Fördervereins. Vor allem das neu installierte Sonnensegel fand großen Anklang in den Aqua-Fitness-Pausen. Der Förderverein bedankt sich für die Unterstützung und die damit verbundene Anerkennung der geleisteten Arbeit, denn diese ist freiwillig und wird neben dem Arbeits- und Familienleben der Vereinsmitglieder erbracht. Der Verein freut sich bereits heute auf die neue, hoffentlich normale Badesaison 2021.

„Damit bleibt, was ist!“

Uwe Gerstner