Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Schwimmbad Nienburg (Saale)

Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 24,6 °C.

Am Blauen Berg 9
06429 Nienburg (Saale)

Telefon (034721) 22428

Öffnungszeiten:
10.00 Uhr bis 20.00 Uhr


Vorstellungsbild

Unser Freibad bietet Ihnen neben Badespaß:

eine große Liegewiese, eine Gaststätte für die Badelustigen und für alle Radtouristen

 

So können Sie unser schönes Freibad erreichen:

Zum Beispiel mit dem Rad (Europaweg R1) von Strenzfeld bis nach Neugattersleben und von Neugattersleben entlang der Aue.

 

Das Wasser hat heute eine Temperatur von 24,6 °C.       

 

Nutzungsordnung für das Freibad Nienburg (Saale)

 

Eintrittspreise 2019

 

 

Eingang


Aktuelle Meldungen

Zeltlager der Stadtjugendfeuerwehr vom 23.08. bis 25.08.2019

(01.10.2019)

„Ohne Zusammenhalt funktioniert bei der Freiwilligen Feuerwehr nichts. Umso wichtiger ist es, schon früh bei dem Nachwuchs ein Zusammengehörigkeitsgefühl aufzubauen.“

 

Mit diesem Gedanken führte die Stadtjugendfeuerwehr der Stadt Nienburg (Saale) vom 23.08. bis zum 25.08.2019 wieder ihr alljährliches Zeltlager im Schwimmbad Nienburg (Saale) durch.

Die Kinder und Jugendlichen reisten am Freitag, den 23.08.2019 mit ihren Betreuern an und bezogen die Zelte für die nächsten Tage. Nachdem jeder einen Schlafplatz ergattert hatte, wurde das Zeltlager 2019 durch die Lagerleitung, Kamerad Schulze, Kamerad Fiedler und Kameradin Forisch sowie der Bürgermeisterin, Frau Falke, dem Landrat, Herrn Bauer, und Frau Müller als Vertreterin der Stadtverwaltung eröffnet.

Der liebe Wettergott meinte es auch in diesem Jahr wieder gut mit uns, so dass die Teilnehmer im Anschluss der Eröffnung das Schwimmbecken stürmen konnten. Nach dem Abendessen haben die Kinder und Jugendlichen ihre Geschicklichkeit beim Wasserballlaufen unter Beweis gestellt. Der gelungene Tagesabschluss war eine schaurige Nachtwanderung. Für die Jugendfeuerwehr gab es einen Orientierungsmarsch durch Nienburg, wobei diese ihr Feuerwehrwissen anwenden musste und der Zusammenhalt untereinander gestärkt wurde.

Am Samstag wurden die Kinder gegen 7 Uhr geweckt, im Anschluss gab es ein reichhaltiges Frühstück. Gegen 9 Uhr starteten dann die Einzelwettkämpfe der Kinder und Jugendlichen, welche jeweils in 2 Altersklassen gewertet wurden. Hier konnten sie ihr Wissen bei der Ersten-Hilfe, Knoten, Gerätekunde, Wissensfragen, Schlauchrollen und Fangleinenzielwurf unter Beweis stellen. Am Nachmittag konnten sich alle Teilnehmer im Schwimmbecken austoben, bevor 18 Uhr die Siegerehrung folgte.

Nach dem gemütlichen Grillabend kam Neptun zu Besuch und nahm einige der Kinder und Betreuer in seinem feuchten Element Wasser auf, ehe es für alle zur Schaumparty und Disco ging.

Am Sonntagmorgen war nach dem Frühstück Aufräumen und der Rückbau des Zeltlagers angesagt. Gegen 13 Uhr verließen alle müde aber glücklich das Zeltlager.

 

Wir danken allen Helfern und Betreuern, die ihre Freizeit für unsere Kinder und Jugendlichen aufgebracht haben. Ohne diese wäre die Durchführung nicht möglich gewesen.

Ein besonderer Dank gilt allen Sponsoren für die Unterstützung eines solchen Großevents. Nur mit dieser Unterstützung war es möglich, die Überraschung für die Mädchen und Jungen zu realisieren.

 

Die Lagerleitung

 

Schulze      Fiedler       Forisch

Foto zur Meldung: Zeltlager der Stadtjugendfeuerwehr vom 23.08. bis  25.08.2019
Foto: Zeltlager der Stadtjugendfeuerwehr vom 23.08. bis 25.08.2019

Aquafitness 2019

(01.10.2019)

Wieder einmal ist ein schöner Sommer vorbei und damit auch unser regelmäßiges Training beim Aquafitness, welches von Anfang Juni bis Ende August jeweils dienstags und donnerstags im Nienburger Schwimmbad stattfand – natürlich wieder unter der fachlichen Anleitung unserer Übungsleiterin, Brigitte Jahn.

 

Ganz besonders freut es uns, dass einige neue Interessenten dazugekommen sind, die sich von unseren Aktivitäten inspirieren ließen.

 

Die dank finanzieller Unterstützung durch die Salzlandsparkasse angeschafften Schwimmgürtel kamen in diesem Jahr nun endlich zum Einsatz, so dass viele Übungen im Schwimmerbecken durchgeführt werden konnten – aber auch die bereits vorhandenen Sportgeräte, wie Schwimmnudeln, -handschuhe und -bretter, Gymnastikstäbe und Aquabälle wurden rege genutzt, damit ja alle Muskelgruppen gefordert wurden.

 

Brigitte Jahn ließ sich immer anspruchsvolle Übungen einfallen, die jede Teilnehmerin nach eigenem Ermessen ausführen konnte. Unterstützend zur Seite stand ihr dabei nach wie vor Brigitte Löffler, die auch im Vertretungsfall den Kurs führte und für die terminliche Koordination Verantwortung zeigte.

 

Am 27. August beendeten wir den diesjährigen Kurs mit einem gemütlichen Beisammensein – jedoch nicht, ohne uns vorher noch einmal kräftig zu ertüchtigen.

Bei selbstgebackenem Kuchen und herzhaftem Imbiss ließen wir die Saison in gemütlicher Runde ausklingen.

Mit einem wunderschönen Blumenarrangement - gestaltet von Inge Eismann - und einer kleinen Aufmerksamkeit bedankten wir uns bei unserer Trainerin, Brigitte Jahn, sowie Co-Trainerin, Brigitte Löffler.

An dieser Stelle möchten wir ebenfalls Danke sagen an alle, die unsere Aktivitäten ermöglichen und dafür sorgen, dass unser Schwimmbad erhalten bleibt!

 

Im Namen der Aquafitnessgruppe

Christel Patz

Foto zur Meldung: Aquafitness 2019
Foto: Aquafitness 2019

Ende der Schwimmbadsaison

(05.09.2018)

Auch diese Schwimmbadsaison geht einmal zu Ende. Am Sonntag, 16. September 2018 öffnet das Schwimmbad zum letzten Mal in diesem Jahr.

Vielen Dank an alle Besucher und Badegäste. Wir hoffen, Sie auch künftig wieder begrüßen zu dürfen.

Mithilfe bei der Suche nach den Randalierern

(03.08.2017)

Mithilfe bei der Suche nach den Randalierern

 

 

Das Nienburger Schwimmbad liegt idyllisch eingebettet an einem Südhang und lädt in den Sommermonaten viele Badelustige und Sonnenhungrige zum Verweilen ein. Mit viel Aufwand wird jedes Jahr versucht, das in die Jahre gekommene Freibad aufrecht zu erhalten, zu renovieren und zu modernisieren. Unterstützt wird die Stadt dabei von vielen ehrenamtlichen Helfern, allen voran der Förderverein Schwimmbad Nienburg (Saale) e.V. Dessen hervorragendem Engagement ist es zu verdanken, dass das Schwimmbad sich zu einem wahren Kleinod herausputzt.

 

Nun wurde dieses kleine Paradies von einem Tag auf den anderen verwüstet. Gitter wurden aufgebrochen, Türen beschädigt, Pflanzen herausgerissen, Blumentöpfe zerschlagen, Schilder abgeknickt, die Kasse zertrümmert und auf den nahegelegenen Friedhof geworfen, Gegenstände gestohlen – die Arbeit der dort Beschäftigten und der vielen fleißigen Helfer wurde sinnlos zunichtegemacht – jeweils geschehen in der Nacht vom 17. zum 18. Juli sowie in der Nacht vom 19. zum 20. Juli 2017!

Enttäuscht und wütend steht man dann morgens da und fängt an, die Schäden aufzunehmen, die Polizei zu informieren, aufzuräumen, das Bad wieder für die Besucher herzurichten. Die Täter liegen derweil in ihrem Bett und träumen – vielleicht sogar von einem schönen Nachmittag im Schwimmbad?

 

Die Höhe des materiellen Schadens wird derzeit ermittelt und der Versicherung angezeigt - den ideellen Schaden kann keine Versicherung ersetzen!

 

Wer also wichtige Hinweise zur Ermittlung der Täter geben kann – wem etwas aufgefallen ist, was in diesen Zusammenhang gebracht werden kann, den bitten wir, diese Information an das Polizeirevier in Bernburg oder die Revierstation in Nienburg bzw. an die Stadtverwaltung Nienburg (Saale) weiterzugeben. Selbstverständlich werden diese Hinweise vertraulich behandelt.

 

Hier die Kontaktdaten:

 

Polizeirevier Bernburg: 03471/3790

Revierstation Nienburg: 034721/300009

Stadtverwaltung Nienburg (Saale): 034721/309112

 

 

Ihre Stadtverwaltung Nienburg (Saale)

Foto zur Meldung: Mithilfe bei der Suche nach den Randalierern
Foto: Mithilfe bei der Suche nach den Randalierern


Fotoalben