Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Kindertagesstätte 'Entdeckerkiste'

Kindertageseinrichtung des Rückenwind e.V. Bernburg

Andrea Lenhart

Calbesche Str. 77
06429 Nienburg (Saale)

Telefon (034721) 22224

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.rueckenwind-ev.de/kruemel.html

LogoKurzkonzeption

 

Mit Kindern ist geradlinig nicht gerade.

Das Leben mit Kindern ist voller Kurven und manchmal voller Knoten.

Grenzen setzen und doch die Entwicklung fördern.

Liebevoll sein, aber doch nicht zu nachgiebig. Family line

 

Die Kindertagesstätte Entdeckerkiste in Nienburg befindet sich in Trägerschaft des Rückenwind e.V. Bernburg. Sie versteht sich als Ort, der Kinder glücklich machen will, ihnen Erlebnisse und Erfahrungen schafft und die Eltern zufrieden sehen möchte.

In unserer Tageseinrichtung verbringen bis zu 120 Kinder im Alter von 0-6 Jahren in 6 altersübergreifenden Gruppen mit 15 staatlich anerkannten Pädagogen  (einschließlich Leiterin, Heilpädagogin, Modopädin, und 2 Spiel- und Lerntherapeutinnen) den Kindergartentag gemeinsam.

Die große Einrichtung befindet sich am Ortsrand von Nienburg, hat über 1300m² Frei- und Gartenfläche mit altem Baumbestand sowie Funktionsräumen und Lernwerkstätten, die den Kindern vielfältige Möglichkeiten zum Forschen, ENTDECKEN,  Staunen,  Wundern, Denken, Umdenken, Erfinden bietet.

Unsere Tageseinrichtung ist ein besonderer Bildungsort. Wir wollen Bildungsprozesse für eine gewisse Zeit unterstützen und begleiten.

Dazu gehören anregende  und behagliche Räume, die zur Bewegung und zum Verweilen einladen. Es sind sichtbare und erreichbare Materialien, deren Gebrauch nicht festgelegt ist und die somit zum Entdecken, Experimentieren herausfordern. Es ist das Außengelän­de, was zum Erkunden einlädt, zum Rennen und Toben und sich verstecken. Es sind die pädagogischen Fachkräfte, die den Kindern mit Freude und Humor, Offenheit und Vertrauen, Wärme und Neugierde begegnen. Es ist das Wissen und Können der pädagogischen Fachkräfte, was die Kinder manchmal annehmen und manchmal ablehnen werden. Es ist die gesamte Tageseinrichtung, mit ihrem Gelände, ihrem Gebäude und ihren Menschen, die die Kinder anregt, sie zu gestalten, zu beobachten, zu erforschen, zu entdecken, kreativ tätig zu sein, zu ver­ändern und ihre Spuren darin zu hinterlassen.

 

 

Der konzeptionelle Schwerpunkt der Einrichtung

Wir sind eine Bildungseinrichtung. Sich bilden zu können, ist die Fähigkeit, mit der jeder Mensch auf die Welt kommt und heißt - sich ein Bild von der Welt zu machen. Bildung ist immer Selbst – Bildung

Unsere Aufgabe besteht nach §22 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) darin, die Entwicklung jedes Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern. Der Auftrag der Förderung umfasst die Aspekte der Betreuung – Bildung – Erziehung.

Pädagogisch und organisatorisch richten wir unsere zu erfüllenden Aufgaben an den Bedürfnissen der Kinder und deren Familien (z.B. Berufstätigkeit) aus.

 

Unser konzeptioneller Schwerpunkt ist das lebensnahe Lernen in ganzheitlichen Zusammenhängen.

Wir lernen nicht nur mit dem Kopf, sondern mit unseren Händen, mit allen Sinnen, mit dem ganzen Körper.

Die Entwicklung der individuellen Gesamtpersönlichkeit jedes Kindes steht im Mittelpunkt. Die Kinder sollen sich bei uns wohl fühlen und gern in unsere Tageseinrichtung kommen.

 

Besondere Schwerpunkte setzen wir darauf, dass Kinder bei uns

1. angeregt werden,

2. sich ausprobieren und entdecken,

3. Erfahrungen machen,

4. Natur und Bewegung erfahren.

 

Gesundheit und Ernährung

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung hat in unserer Einrichtung einen hohen Stellenwert. Deshalb bieten wir  eine Ganztagsverpflegung mit einem gesunden Frühstück (helles und dunkles Brot, Cornflakes, Müsli, Honig, Marmeladen, Mus, Quark, Obst und Gemüse sowie Wurst und Käse) ein abwechslungsreiches Mittagessen und Vesper mit frisch gebackenem Kuchen, Broten oder Obst an.

 

Elternarbeit

Echte Erziehungspartnerschaft geht davon aus, dass Eltern und Tageseinrichtung gleichberechtigt – aber mit unterschiedlicher Verantwortung – den Bildungsprozess der Kinder begleiten. Eltern sind Experten für die private Erziehung und wir sind die Experten für die öffentliche Erziehung in der Tageseinrichtung. Jeder kennt die Bedeutung der jeweils anderen Lebenswelt für das Kind an und teilt die Verantwortung für die Förderung der kindlichen Entwicklung. Das Kind erlebt, dass Familie und Tageseinrichtung an seinem Wohl und aneinander interessiert sind, sich ergänzen und wechselseitig bereichern.

Das Vertrauen zwischen Eltern und pädagogischem Fachpersonal ist Grundvoraussetzung für unsere Arbeit und wird immer wieder neu im offenen Austausch und einer wertschätzenden Grundhaltung erarbeitet. Dabei ermutigen wir Eltern, sich mit ihren Vorschlägen, Wünschen und ihrer Kritik einzubringen.

 

Auf den Anfang kommt es an - Bildung von Anfang an!

Sie sind herzlich Willkommen - schauen Sie gern bei uns vorbei - wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Andrea Lenhart und Team