Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Verein zur Förderung kultureller Projekte in Nienburg a. d. Saale e. V.

Vorschaubild

Michael Bunge

Marktplatz 2
06429 Nienburg (Saale)


Homepage: www.nienburg-saale.de


Aktuelle Meldungen

Historisches Stadtfest in Nienburg (Saale) am 11. Juni 2016

(26.04.2016)

Verlegung des Markt- und Münzrechtes

 des Klosters Nienburg

an den Marktflecken Nienburg

vor über 980 Jahren wird gefeiert

 

Gemeinsam mit dem Verein zur Förderung der Kultur und Denkmalpflege sowie der Heimatpflege der Stadt Nienburg (Saale) und dem Verein zur Förderung kultureller Projekte organisiert die Stadt Nienburg (Saale) am Samstag, den 11. Juni 2016 ein historisches Stadtfest in Nienburg (Saale).

Anlass und Inhalt der Veranstaltung sind die Verlegung des Markt- und Münzrechtes des Klosters Nienburg an den Marktflecken Nienburg durch Kaiser Konrad II am 17. Oktober des Jahres 1035 und die Einweihung des erweiterten Glockenspiels auf dem Gebäude der Wohlfahrtsstiftung in Nienburg, Marktplatz 9.

Ort der Veranstaltung sind die Schlosskirche und der Marktplatz der Stadt Nienburg (Saale). Stattfinden werden u. a. eine regional-geschichtliche Tagung sowie eine literarisch-musikalische Matinee. Letztere stellt das historische Ereignis der Verlegung des Markt- und Münzrechtes nach Nienburg nach. Protagonisten werden Laiendarsteller der Einheitsgemeinde sein.

Auf dem Marktplatz wird ein historischer Markt gestaltet, der sich aus drei Themenbereichen zusammensetzt: ein in sich geschlossener historischer Markt, gestaltet vom Hallischen Hanseverein e. V., dem Lager der Landsknechte des Nienburger Carnevals Club e.V. und den Marktständen der Vereine der Einheitsgemeinde Nienburg (Saale).

Beginn in der Schlosskirche ist 9.30 Uhr. Der Markt öffnet bereits um 10.00 Uhr seine Pforten, offiziell übergeben wird er im Rahmen der literarisch–musikalischen Matinee um 13.30 Uhr. Unter Mitwirkung der Chöre der Einheitsgemeinde Nienburg (Saale) findet um 15:00 Uhr die Einweihung des erweiterten Glockenspiels auf dem Markt statt.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir die Bürger der Einheitsgemeinde Nienburg (Saale) und ihre Gäste mit der reichen  Geschichte unserer Stadt bekannt machen. Gezeigt wird Geschichte mit hoher Authentizität, am Originalschauplatz und zum Anfassen für die ganze Familie. Insbesondere auch junge Menschen sollen angesprochen werden, sich für die Ortsgeschichte und bestehende Traditionen zu interessieren. Es soll eine Veranstaltung werden, an die sich alle gern erinnern.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und wünschen uns allen einen erlebnisreichen Tag.

Ihre Stadtverwaltung Nienburg (Saale)

und die beiden Fördervereine

[Pressemitteilung]

Foto zur Meldung: Historisches Stadtfest in Nienburg (Saale) am 11. Juni 2016
Foto: Plakat Stadtfest

Das Nienburger Glockenspiel - Damit es endlich so klingt, dass wir alle Freude daran haben!

(05.04.2012)
Die Geschichte des Nienburger Glockenspiels ist noch nicht fertig geschrieben. Im 2. Bauabschnitt wird das Glockenspiel auf 3 Oktaven ergänzt und erweitert. Hierzu sind schon nahezu alle 6 benötigten Glocken durch Spenden ermöglicht worden. Es fehlen uns dennoch Gelder zur Finanzierung einer halben Glocke und zur Finanzierung des Einbaus und Einjustierens im Glockenturm.

Wir freuen uns über jede Spende und ist sie auch noch so klein!

Ein beeindruckender Moment, wenn sich die heiße Bronze in die Formen ergießt. Am Glockenguss können Interessierte teilhaben. Der Termin wird hier im Saalekurier veröffentlicht.

 

Michael Bunge

Nienburger Projekte

 

[Download]

[Hier gehts zur Website]