25-jähriges Jubiläum der Städtepartnerschaft Nienburg (Saale) und Nienburg/Weser; Vorbereitungen für die Festlichkeiten im Jubiläumsjahr 2015 laufen auf Hochtouren

Im Jahr 2015 feiern wir das 25-jährige Jubiläum unserer Städtepartnerschaft. Zu diesem würdigen Anlass wird es in beiden Städten umfangreiche Festivitäten geben, deren Vorbereitungen derzeit auf Hochtouren laufen.

Erste Gespräche mit ihrem Amtskollegen Henning Onkes führte Bürgermeisterin Susan Falke Anfang Dezember des vergangenen Jahres. Vereinbart wurde bereits, dass eine erste gemeinsame Veranstaltung in Nienburg / Weser am Dienstag, den 31. März, stattfinden wird. Ersten Planungen zufolge werden eine Abordnung der Stadtverwaltung und einige Vertreter Nienburger Vereine teilnehmen.

Parallel dazu haben beide Städte in den vergangenen Wochen einen Aufruf gestartet und ihre Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, bei der Vorbereitung mitzuwirken. Erfreut und dankbar ist die im Rathaus für Kultur und Tourismus zuständige Mitarbeiterin Monika Gäbe über die vielen Interessensbekundungen seitens privater Personen und der Vereine der Einheitsgemeinde.

Thematisiert wurde das Partnerschaftsjubiläum bereits in der im Januar stattgefundenen öffentlichen Sitzung des Stadtseniorenrates. Zudem fanden erste Gespräche mit dem Motorsportclub Nienburg (Saale) e.V. und der Fahrradgruppe der Männer statt.

Um die im Jubiläumsjahr 2015 geplanten Aktivitäten mit Leben zu füllen, wird Monika Gäbe im Februar Ihren Arbeitsplatz für eine Woche in die Stadt an der Weser verlegen. Gemeinsam mit Cornelia Kramer vom Kulturbüro der Stadt Nienburg / Weser geht es dann daran, konkret zu planen und zu organisieren. Es gilt die zahlreichen Vorschläge zu diskutieren, Ideen einen Rahmen zu geben und Details abzustimmen. Anschließend werden alle Vereine, Institutionen und engagierte Bürgerinnen und Bürger zu weiterführenden Gesprächen in das Rathaus eingeladen. Abgestimmt werden soll u. a. die Teilnahme und Mitwirkung an den kommenden Festivitäten.

Intensiviert werden sollen aber auch bestehende Kontakte im privaten Bereich. Bekanntschaften, die vor 25 Jahren bei der Gründungsveranstaltung der Städtepartnerschaft geschlossen wurden, sollen wieder aufgefrischt werden. Dazu, so Monika Gäbe, bietet die Stadtverwaltung ausdrücklich ihre Unterstützung an.

Erneut sind alle Einwohnerinnen und Einwohner sowie alle Institutionen und Vereine aufgerufen, bei der Vorbereitung der Jubiläumsfeierlichkeiten mitzuwirken.  Zeitdokumente, persönliche Erinnerungen, Geschichten, Ideen und Anregungen sind sehr willkommen. Für Anfragen und Hinweise steht Monika Gäbe (Tel. 034721/309-115 oder monika.gaebe@stadt-nienburg-saale.de) gern zur Verfügung.

Die Stadt Nienburg (Saale) sieht den kommenden Festlichkeiten mit Freude entgegen und lädt alle Bürgerinnen und Bürger der Einheitsgemeinde schon jetzt recht herzlich zum gemeinsamen Feiern des Städtepartnerschaftsjubiläums ein.

 

Ihre Stadtverwaltung

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Stadt Nienburg (Saale)
Mo, 02. Februar 2015

Weitere Meldungen

Wassersparen ist angesagt! Anhaltende Trockenheit zwingt zum Handeln
Allgemeinverfügung zum Verbot der Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern tritt am 23.06.2022 ...
Mitteilung des Ordnungsamtes
Aus gegebenem Anlass wird hiermit nochmals darauf hingewiesen, dass die Mülltonnen zeitnah nach ...