Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

2x Gold für Michael Ritter bei den Norddeutschen Meisterschaften der Schwimmer 2019 in Braunschweig

28.03.2019

Vom 16.-17. März wurden im Braunschweiger Sportbad Heidberg die Norddeutschen Meisterschaften der Mastersschwimmer ausgetragen. Zu diesen 2-tägigen Meisterschaften hatten 140 Vereine aus 14 Bundesländern insgesamt 580 Teilnehmer gemeldet. Auch der Nienburger FSV-Schwimmer Michael Ritter, der für die Startgemeinschaft Serum Bernburg / FSV Nienburg in der AK 25 auf die Startblöcke kletterte, war nach 3 Jahren wieder bei den Norddeutschen Meisterschaften in Braunschweig dabei. Er hatte für den Samstag auf 5 Strecken gemeldet. Zu absolvieren waren für ihn die 50m-Distanzen Delphin, Brust und Freistil sowie 100m Brust und 200m Freistil. Für Michael war es die erste richtige Wettkampfbestimmung in diesem Jahr. Mit 2 Goldmedaillen, 1x Silber und 1x Bronze war Trainer Lothar Galonska mit den erreichten Ergebnissen durchaus zufrieden. Man merkte ihm dabei die noch fehlende Grundschnelligkeit an, obwohl er resultatsmäßig nicht weit von seinen Bestzeiten entfernt war. Die 50m Delphinstrecke absolvierte Michael Ritter in 28,01 sec auf Platz 4 und verfehlte durch einen schlechten Anschlag das Podest nur ganz knapp.

Auf der kurzen 50m Brustdistanz war er nicht zu bezwingen und gewann in 31,18 sec die Goldmedaille. Die 100m Bruststrecke konnte er in 1:10,29 min ebenfalls gewinnen vor seinem ehemaligen Mannschaftskameraden Daniel Hohmann, der für die SSG Braunschweig startet.

Über 50m Freistil erkämpfte Michael in 25,64 sec die Silbermedaille und über 200m Freistil holte er in 2:13,57 min Bronze. In 3 Wochen steht der nächste Höhepunkt an, die Deutschen Meisterschaften der Masters auf den langen Strecken in Halle. Die in Braunschweig erreichten Ergebnisse stimmen für die weitere Trainingsgestaltung zuversichtlich.

 

Foto: Michael Ritter nach dem erfolgreichen Wettkampf in der Braunschweiger Schwimmhalle Heidberg