RICHTIGSTELLUNG

In der Ausgabe der Mitteldeutschen Zeitung vom Montag, 19.03.2018, wurde berichtet, dass das Verwaltungsgericht Magdeburg einen vorläufigen Stopp aller Aktivitäten, die im Zusammenhang mit dem Neubau der Kindertagesstätte an der Burgstraße in Nienburg stehen, ausgesprochen hat. Dem ist bisher nicht so.

Dem Verwaltungsgericht Magdeburg liegt ein Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung der Ortschaft Gerbitz vor, auf den die Stadt Nienburg (Saale) eine Erwiderung eingereicht hat. Eine Entscheidung über beide Anträge hat das Verwaltungsgericht Magdeburg noch nicht getroffen. Sie wird frühestens in der nächsten Woche erwartet.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 25. April 2018

Weitere Meldungen

Kinder- und Jugendarbeit in deinem Ehrenamt stärken - Wir suchen DICH als TEILNEHMER
Ihr habt Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, dann seid Ihr bei uns genau richtig. In ...
Wieder Impfungen in der Nienburger Sporthalle möglich; Stadt  Nienburg (Saale) vergibt Termine für Sa., 12.02.2022
Der erneute Versuch, einen größeren Impftermin für die Bürgerinnen und Bürger in Nienburg ...