Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

5. Weihnachtliches Markttreiben der Stadt Nienburg (Saale)

06.12.2018

Theatergruppe der Grundschule erzählt die Geschichte von Rudolph dem Rentier

Nunmehr zum fünften Mal richtete die Stadt Nienburg (Saale) am Sa., den 1. Dezember 2018, gemeinsam mit den Vereinen und Einrichtungen der Einheitsgemeinde, mit vielen, ehrenamtlich Tätigen und Gewerbetreibenden das Weihnachtliche Markttreiben der Einheitsgemeinde aus.

Pünktlich um 14:00 Uhr eröffnete Bürgermeisterin Susan Falke den Weihnachtsmarkt auf dem Hof der Nienburger Grundschule. Traditionell folgten die Programme der Kinder u. a. des Hortes „Am alten Schloß“ und der Kita „Entdeckerkiste“. Gespannt lauschten die Besucher den Darbietungen der Kinder und besonders stolz waren natürlich alle Familienangehörigen der kleinen Bühnenkünstler.

Süßes und Deftiges boten Vereine und Institutionen an. Fettbemmen, Pilzpfanne, Pommes, Flammlachs vom Grill, Crêpes, Zuckerwatte, Waffeln, Kuchen, Weihnachtsgebäck und vieles mehr – für jeden, ob groß oder klein, war etwas dabei. Und auch an passenden Getränken fehlte es nicht. Speis und Trank fanden reißenden Absatz. Äußerst zufrieden zeigten sich auch die Anbieter weihnachtlicher Dekoration und Keramik und selbst gefertigter Taschen und Mützen. So manche Besucher erstanden hier noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk für ihre Lieben.

Und während sich die Erwachsenen in geselligen Runden an den Ständen zusammenfanden, fuhren die Kinder Karussell und lauschten den Geschichten der Märchenerzählerinnen. In gemütlicher, vorweihnachtlicher Atmosphäre, den verführerischen Duft von Weihnachtsgebäck und Mandarinen in der Nase, fühlten sich die Kinder in der Obhut der Damen vom Stadtseniorenrat sehr wohl. Sie sind es, die ebenfalls in schöner Tradition in jedem Jahr den Kindern vorweihnachtliche Gedichte und Geschichten zu Gehör bringen.

Ein Höhepunkt war zweifelsohne die Aufführung der Theatergruppe der Nienburger Grundschule. Bis auf den letzten Platz waren die Stühle in der Aula besetzt, als die Kinder die Geschichte von Rudolph dem Rentier mit der roten Nase erzählten.

Festliche und familiäre Stimmung verbreitete sich, als die Damen des Calbenser Rolandchors auftraten. Während sie eher traditionelle Weihnachtslieder sangen, hörte man von den Sängerinnen und Sänger des NCC e.V. manch moderne Cover-Version bekannter Weihnachtslieder. Und dann war es Zeit für den Besuch des Weihnachtsmannes. Sehnlichst, besonders von den Kleinsten erwartet, verteilte er seine süßen Gaben an die Kinder.

Das Organisationsteam dankt allen Schaustellern, Gewerbetreibenden, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einrichtungen, den vielen Ehrenamtlichen und freiwilligen Helfern und natürlich allen Kindern, die mit ihren Darbietungen das diesjährige Weihnachtliche Markttreiben bereichert haben, ganz herzlich.

 

Foto: Weihnachtliche Stimmung auf dem Nienburger Grundschulhof

Fotoserien zu der Meldung


5. Weihnachtliches Markttreiben der Stadt Nienburg (Saale) (03.12.2018)