Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

12. Kultur- und Sporttag rund um die Saale-Bode-Sporthalle

25.07.2019

Wir laden ein zum 12. Kultur- und Sporttag am 24. August 2019 rund um die Saale-Bode Sporthalle

 

Am 24. August 2019, ab 13.00 Uhr findet rund um die sowie in der Saale-Bode Sporthalle und im Bereich der Schlossstraße der 12. Kultur- und Sporttag unter dem Motto „Fairplay – Sport & Fun gegen Frust & Gewalt“ statt.

Wie im vorigen Jahr verkündet, wollen wir das traditionelle Event ins Zentrum unserer Stadt verlagern, um die Teilhabe an dieser Veranstaltung zu erhöhen und attraktiver zu gestalten.

Vor 12 Jahren haben der heutige Landrat, Herr Markus Bauer, und der Sozialarbeiter, Herr Roland Kloß, Stiftung Ev. Jugendhilfe St. Johannis Bernburg diese traditionsträchtige Veranstaltung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Vereine und Institutionen aus der Taufe gehoben. Bis zum heutigen Tag hat dieses Gemeinschaftsprojekt der Stadt Nienburg (Saale) und der Stiftung Ev. Jugendhilfe viele hunderte Teilnehmer und Besucher zum Mitmachen animiert.

Neben den vielen Kooperationspartnern aus Vereinen, freien Trägern und Institutionen wird diese hochwertige Veranstaltung von der Salzlandsparkasse, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ und vielen Sponsoren gefördert und unterstützt.

 

Auch in diesem Jahr soll diese kulturelle, sportliche und informative Veranstaltung ein Fest der Lebensfreude und des Zusammenkommens aller Generationen unserer schönen Stadt werden.

Die Organisatoren versprechen schon jetzt allen zahlreichen Teilnehmern und Besuchern ein abwechslungsreiches Programm. Langeweile soll dabei nicht aufkommen.

 

Der Grundgedanke der Veranstaltung „Fairplay – Sport & Fun gegen Frust & Gewalt“ ist aktueller denn je. Die gesellschaftlichen Entwicklungen in der Welt lassen in der Zukunft nichts Gutes erahnen. Mit unserer Veranstaltung setzen wir ein Zeichen für Integration von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, für faire und gewaltfreie Wettkämpfe, für mehr Menschlichkeit im täglichen Miteinander, für mehr Zuversicht und Lebensfreude sowie für mehr Aufmerksamkeit für das ehrenamtliche bürgerliche Engagement in unserer Bevölkerung.

 

Seien Sie dabei und genießen Sie diesen ganz besonderen Familientag rund um die Saale-Bode-Sporthalle mitten im Zentrum unserer Heimatstadt.

Freuen Sie sich auf kulturelle Aufführungen, auf Livemusik und zum Abschluss des Abends auf das Freilichtkino.

Informative Stände der Vereine mit Mitmachaktionen sowie einer großen Spielinsel für Erwachsene, Jugendliche und Kinder warten auf unsere Besucher.

 

Am frühen Abend werden wir das Geheimnis lüften, wer in diesem Jahr für sportlichen Glanz und außergewöhnliche Leistungen im sportlichen und gesellschaftlichen Bereich gesorgt hat. Auch in diesem Jahr wird unsere Bürgermeisterin, Frau Falke, die traditionelle Ehrung von erfolgreichen Sportlern und Mannschaften sowie Ehrenamtlichen unserer Einheitsgemeinde Nienburg (Saale) öffentlich vornehmen. Natürlich sollten dabei auch die Mitglieder der Vereine ihren erfolgreichen Sportlern und Ehrenamtlichen einen würdigen Rahmen geben.

 

Als Premiere wird die Kleine Friedensfahrt in Nienburg ein Bergzeitfahren in der Schlossstraße erleben.

Startschuss ist Punkt 14.00 Uhr.

 

Wir möchten alle radbegeisterten Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene der Kindertagesstätten der Einheitsgemeinde Nienburg (Saale), der Sekundarschule und der Grundschule der „Happy Children“ gGmbH, der Grundschule Nienburg (Saale), der Vereine der Einheitsgemeinde Nienburg (Saale) und Radgruppen aufrufen, sich an dieser radsportlichen Herausforderung zu beteiligen.

Friedensfahrtfans sollten sich links und rechts am Straßenrand positionieren und die jungen und älteren Radfahrer beim Zeitfahren lautstark anfeuern.

 

In den einzelnen Altersklassen werden wir die besten männlichen und weiblichen Einzelsieger ehren.  

Der Startschuss für das erste Rennen erfolgt 14.00 Uhr. Herr Mario Talaska und die Bürgermeisterin, Frau Falke, werden zum gleichen Zeitpunkt die Friedenstauben fliegen lassen.

  • Anmeldungen für das Bergzeitfahren sind bis einschließlich 24.08.2019 bis 13.30 Uhr bei der Rennleitung möglich!
  • Schulen und Kitas erhalten im Vorfeld Teilnehmerlisten!
  • Rennleitung: Herr Horst Schäfer, „Radfreizeit, Radsportgeschichte und Friedensfahrt e. V.“, Grabenstraße 20, 39221 Kleinmühlingen, Tel.: 039291/465570 oder Fax: 039291/465571, E- Mail: info@radsportmuseum.de
  • Austragungsmodus: Gefahren wird in einzelnen Altersklassen getrennt nach Mädchen und Jungen. Der Zeitschnellste der Altersklasse gewinnt das Bergzeitfahren. Die Schlossstraße hat Kopfsteinpflaster, daher sind nur verkehrssichere Fahrräder zugelassen.
  • Für alle Teilnehmer besteht Helmpflicht!!!
  • Startklassen: - Mädchen und Jungen bis 5 Jahre gemeinsam
    • Mädchen und Jungen 6 Jahre gemeinsam
    • AK 7/8 Jahre Mädchen und Jungen
    • AK 9/10 Jahre Mädchen und Jungen
    • AK 11/12 Jahre Mädchen und Jungen
    • AK 13/14 Jahre Mädchen und Jungen
    • Sonderklassen Jugend und Senioren
  • Das Bergzeitfahren findet in der Zeit von 14.00 – 16.00 Uhr statt; abhängig von der Beteiligung.
  • Die Siegerehrung in den einzelnen Altersklassen erfolgt um 17.00 Uhr auf der Festbühne!

 

In der Saale-Bode-Sporthalle können sich interessierte Teilnehmer ab 14.00 Uhr im Tischtennis und Badminton ausprobieren, kleine Turniere spielen und sich Tipps von den Profis des FSV Nienburg 1990 e.V. holen.

Teilnehmer an beiden Sportarten können ihre eigenen Tischtennisschläger bzw. Badmintonschläger mitbringen.

Zur gleichen Zeit findet ein Volleyballturnier im Alter ab 14 Jahre aufwärts statt. Die Turnierleitung hat der FSV Nienburg 1990 e. V., Abteilung Volleyball.

Anmeldungen für das Turnier nimmt Herr Thiele, Telefon: 034721/41092 unter Angabe des Mannschaftnamens ab sofort entgegen bis einschließlich am 24. August 2019 um 13.00 Uhr.

Zum Abschluss der Aktivitäten in der Saale-Bode-Sporthalle gibt es für alle Handballfans noch einen Leckerbissen - gleichzeitig eine sportliche Premiere in unserer neuen Sporthalle.

In einem freundschaftlichen Vergleich stehen sich ab 18.00 Uhr die Handballfrauen des HC Salzland Staßfurt gegen eine Frauenmannschaft (Gegner noch offen/Überraschung) gegenüber.  

 

Alle Teilnehmer, die an den Aktivitäten in der Sporthalle teilnehmen, sollten unbedingt Turnhallen taugliche Sportschuhe mitbringen!!! Mit Straßenschuhen ist das Betreten der Spielfläche untersagt!

 

Für eine ausreichende gastronomische Versorgung und Verpflegung ist gesorgt.

 

Für Anfragen zu organisatorischen Fragen der Veranstaltung stehen Ihnen ab sofort,

Frau Monika Gäbe (Telefon 034721/309115) oder Herr Roland Kloß (Telefon: 034721/309202) gern zur Verfügung.

 

Liebe Bürger, freuen Sie sich auf ein interessantes, abwechslungsreiches Familienfest mit vielen sportlichen und kulturellen Höhepunkten im Zentrum unserer Heimatstadt.